Fregatte "Nordrhein-Westfalen F223"

Baden-Württemberg-Klasse 125

Die NATO Kennungen der alten Köln-Klasse leben weiter!

Es gibt zwar keine Fregatte Köln mehr,

aber wir geben die Hoffnung nicht auf!

 

 

Quellen: marine.de, Wikipedia

CODLAG-Antrieb

(COmbined DieseleLectric And Gas)

                            Die Nordrhein-Westfalen ist eine Fregatte der Deutschen Marine und die zweite Einheit

                            der Baden-Württemberg-Klasse, auch F125-Klasse genannt.

                            Die Nordrhein-Westfalen wurde am 24. Oktober 2012 in Zusammenarbeit zwischen

                            ThyssenKrupp Marine Systems und der Lürssen-Werftgruppe in Bremen auf Kiel gelegt.

                            Die feierliche Taufe erfolgte am 16. April 2015 in Hamburg durch die nordrhein-westfälische

                            Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

                            Die Indienststellung und Übergabe an das 4. Fregattengeschwader ist für das Jahr 2018 geplant.

    Technische Daten:

  • Länge: 149,60 m
  • Breite: 18,80 m
  • Tiefgang: 5,4 m
  • Einsatzverdrängung: 7100 t
  • Geschwindigkeit: >26 Knoten
  • Antrieb: CODLAG (Combined Diesel eLectric And Gasturbine)
  • 4 Diesel-Generatoren mit je 2.900 KW
  • 2 Elektrische Fahrmotoren mit je 4.500 KW
  • 1 Gasturbine mit 20.000 KW
  • Bugstrahlruder mit 1.00 KW
  • Unterbringungskapazität: 190 Personen
  • Stammbesatzung: 120 Personen
  • Einschiffungskapazität: max. 70 Personen
  • Bordhubschrauber: 2

 

     Sensoren:

  • 4-Flächen C-Band Radar (3-D),
  • Freund-Feind-Erkennung (IFF),
  • Elektronische Unterstützungsmaßnahmen (EloUM),
  • Elektrooptische Zielerkennung,
  • Automatisierte 360°-Infrarotüberwachung,
  • Taucher-Detektions-Sonar
     

     Bewaffnung:

  • 1x 127-mm Marinegeschütz (zur Seeziel- und Landbekämpfung, auch im Verbund mit dem Heer)
  • 2x 27-mm Marineleichtgeschütze (MLG), automatisiert
  • 5x 12,7-mm Maschinengewehre, automatisiert
  • 2x Vierfachstartgeräte für Flugkörper HARPOON
  • 2x Nahbereichflugabwehrsystem RAM
  • 4x Täuschkörperwurfanlagen (MASS)
  • sowie diverse Handwaffen und Maschinengewehre
     

    Einsatzboote:

  • 4 Festrumpfboote
  • Länge: 10,10 m
  • Breite: 3,50 m
  • Gewicht: max. 8.000 kg (mit 1.900 kg Zuladung)
  • Motorleistung: 2 x 272 kW (370 PS)
  • Geschwindigkeit: 35 kn bei max. Gewicht
  • Reichweite: 130 sm (bei 20 – 25 kn)
    max. 15 Personen an Bord

Ehemals Oto Melara

Seitenanfang