Fregatte Köln-F 211

4. Fregattengeschwader in Wilhelmshaven

Stadtwappen von Köln          4. Fregatten Geschwader


Technische Daten und Abmessungen

Fregatte der Klasse 122, NATO-Nr. F 211 - "Köln"

Konstruktionsverdrängung 3.700 t
Einsatzverdrängung 3.800 t
Länge über alles 128,0 m
Größte Breite 14,57 m
Größter Tiefgang mit Bugwulst 6,00 m
Seitenhöhe 9,00 m
Vermessungsergebnis 472 BRT
Kiellegung 16. Juni 1980
Stapellauf 29. Mai 1981
Indienststellung 19. Oktober 1984
Aus der Fahrbereitschaft genommen 01. Februar 2012
Außerdienststellung 31. Juli 2012

 

Antriebsanlage mit Leistungen

CODOG

Combined Diesel or Gas / Dieselmotoren- oder Gasturbinenantrieb

Für die Marschfahrt:

2x 20 Zyl. MTU-Viertakt-Dieselmotoren

je 5.200 PS / 3.800 kw und 1.540 u/min. bei 130 u/min. Welle

Marschhöchstfahrt nach Konstruktion: 18 kn

Für die Höchstfahrt:

2x General Electric-Gasturbinen LM 2500

je 25.000 PS / 18.400 kw bei 236 u/min. Welle

Höchstfahrt nach Konstruktion: 30,0 kn

2x fünfflügelige Verstellpropeller, Typ Escher-Wyss, je 4,20 m Durchmesser

1 Ruder

Elektrotechnik

4x 16 Zyl. Deutz-MWM Viertakt-Dieselmotoren

je 1.096 PS / 800kw

Hilfsmaschinenanlagen

Aktive Schlingerdämpfungsanlage

Zwei Hilfskessel für die Schiffsheizung

Kläranlage

Müllverwertungsanlage

Anlagen zur Meerwasserentsalzung

Besatzung Gemäß Planung:

27 Offiziere einschließlich der zeitweise eingeschifften

HEO für den Hubschrauberbetrieb

47 PUO

57 UO

76 Mannschaften

Zusammen: 217 Männer und Frauen

Tatsächlich:

35 Offiziere

57 PUO

59 UO

75 Mannschaften

Zusammen gemäß STAN: 227 Männer und Frauen

aus Marine, Streitkräftebasis und dem Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr

Bewaffnung

1x 76 mm Geschütz von OTO-Melara
2x Marineleichtgeschütz - MLG - 27 von Rheinmetall
Schiff-Schiff-Flugkörper HARPOON von Boing
16x NATO Sea Sparrow
2x GDC RAM (Rolling Airframe Missile) 21 Zellen
4x Torpedorohre für Torpedos 324 mm Mk 32
2x Bordhubschrauber SEA LYNX Mk 88a (nach Bedarf)

Einsätze

Sharp Guard (Embargoüberwachung gegen Jugoslawien)
Southern Cross (Rückholung deutscher UN- Truppen aus Somalia)
Operation Enduring Freedom
Operation ATALANTA

Dazu mehrmals Einsätze in den Ständigen Verbänden der NATO

SNFL und SNFM (Standing Naval Force Atlantic und Standing Naval Force Mediterranien)

bzw. SNMG (Standing NATO Response Force Maritime Group)
 

Seitenanfang